Für erstmalig beinamputierte Menschen, die sich noch im Akutkrankenhaus befinden, bietet die Klinik für Rehabilitationsmedizin der Medizinische Hochschule Hannover zusammen mit vielen Kooperationspartnern im Rahmen einer Studie seit dem 01.08.2019 ein neues Versorgungskonzept an, das folgende Bausteine enthält:

  • Caremanagement (persönliche Betreuung vom Akutkrankenhaus bis zur Langzeitversorgung)
  • Interimsphase (ambulante Versorgung mit therapeutischen, ärztlichen und psychologischen Interventionen in der MHH vor der Anschlussrehabilitation)
  • Anschlussrehabilitation bei einem Kooperationspartner
  • Aufbau eines Netzwerkes von Physio- und Ergotherapeuten sowie von Hausärzt*innen über Fortbildungen an der MHH

Weitere Informationen zu dem Projekt finden Sie im Flyer.

Falls Sie Interesse an einer Teilnahme haben, bitten Sie bitte Ihren zuständigen ärztlichen Behandler im Akutkrankenhaus mit uns Kontakt aufzunehmen.

____