Vom 25. - 27. 11. 2016 fand in Hustedt/Celle das Projektwochenende der SHG Region Hannover und Celle statt. Den Teilnehmern wurde der Reisebericht "Göteborg" durch Herrn Bubel vorgestellt mit anschließender Diskussion über Unterschiede des schwedischen und deutschen Gesundheits- und Versorgungssystems nach Amputationen. Herr Egen berichtet, dass von der Medizinischen Hochschule Hannover verabredungsgemäß eine Einladung an die Universität Göteborg zu einem Gegenbesuch erfolgt ist. Der Gegenbesuch findet voraussichtlich im Herbst 2017 statt. 

Zu dem Projektwochenende wurden namhafte Referenten zum Thema "Integrierte Versorgung vor- während und nach einer Amputation" eingeladen: Chefarzt Dr. Uwe Brune, Gefäßchirurg, Christian Jess, Physiotherapeut, Kreiskrankenhaus Celle; Dr. med. Erwin Kusche; Christoph Egen, MHH; Lutz Niehage, Orthopädietechnikermeister und Henning Lauterbach, Physiotherapeut von John + Bamberg; Marco Ohle, Physiotherapeut, Brandes & Diesing; Simone Paulyn, Physio- und Gangschultherapeutin, BG-Klinik Hachmühlen; Jan Bielefeld, Orthopädietechnikermeister, Carsten Mittmann, Orthopädietechnik und Christian Pickel, Sanitätshaus Rulitschka, Celle.

Detaillierte Informationen zum Projektwochenende finden Sie hier!

Den Reisebericht nach Göteberg finden Sie hier!

zurück