Mit zunehmendem Alter und bei vorhandenen Bewegungseinschränkungen gibt es
meistens nur zwei Möglichkeiten:
- entweder es erfolgt ein Umzug in eine behinderten- / altersgerechte Wohnung,
- oder das vorhandene Wohnumfeld wird den Bedürfnissen entsprechend umgestaltet.
Beide Varianten sind mit mehr oder weniger großen finanziellen Aufwendungen
verbunden, und im ersten Fall werden die Betroffenen zudem in der Regel aus ihrem
sozialen Umfeld gerissen.
 Weiterlesen oder Beitrag als PDF-Datei herunterladen.

zurück