Home

Willkommen

„Wie geht das Leben nach meiner Amputation weiter?“ - Wir alle haben eines Tages vor dieser Frage gestanden. Jeder kann für sich allein nach Antworten suchen.

Unsere Erfahrung ist aber eine andere: In einer Gruppe mit Menschen, die vor den gleichen täglichen Herausforderungen stehen, findet man schneller und bessere Lösungen. Darum haben wir April 2005 diese Selbsthilfegruppe gegründet und laden Sie herzlich dazu ein, mit uns Kontakt aufzunehmen. Oder kommen Sie einfach gleich beim nächsten Treffen einmal bei uns vorbei.

Wo und wann, das sehen Sie in unserem Kalender. Wir freuen uns auf Sie.

-------------------------------------------------------------------------------

img126.5.2018_Selbsthilfetag

Die Selbsthilfegruppe Amputierte der Region Hannover nahm mit einem eigenen Stand am Selbsthilfetag teil. Es war eine sehr gute Veranstaltung, die SHG zu präsentieren und Arm- oder Beinamputierte auf Möglichkeiten einer evtl. besseren
Versorgung mit Prothesen aufmerksam zu machen. Die Firma AfB war mit einem Handikapauto vertreten. Interessierte konnten sich so vor Ort über die Möglichkeiten zur Umrüstung von Autos entsprechend ihrer Bedürfnisse informieren. Diese Möglichkeit wurde von Besuchern ausgiebig genutzt. Die Teilnahme am Selbsthilfetag war in jeder Hinsicht ein voller Erfolg.

handicap-auto_3-1 2

 

Vortrag: Physiotherapie & Training nach Amputation

Simone Paulyn (Physiotherapeutin) zeigt in ihrem Vortrag auf, was bei Volumenschwankungen, Kontrakturen, Narben und Phantomschmerzen möglich ist. Wie kann das Sturzrisiko minimiert werden?

Was macht eine Gangschulung und ein efektives Training aus, um für den Alltag oder für sportliche Aktivitäten fit zu sein?

Am 26. Juni 2018 erfahren Sie beim Monatstreffen der Selbsthilfegruppe Amputierte der Region Hannover mehr über Therapieansätze und Behandlungsmöglichkeiten.

26.06.2018, 18:00 Uhr                                               

Bürgersaal des Rathauses Hemmingen                                                            Rathausplatz 1, 30966 Hemmingen

 

 

 

Das Thema für das Monatstrefffen am 24. April 2018 lautet:

Tanzen mit Prothese
Wir tanzen Grundschritte von Gesellschaftstänzen - kein Problem mit Prothese?!
Partner, die gern mittanzen möchten, sind herzlich Willkommen!

 

Am 27. 02. 2018, 18.00 Uhr kommt der Mobilitätscoach, Herr Dipl.-Ing. Jens Danger vom TÜV Nord und berichtet über Vorschriften zur Führung eines PKWs nach Amputation. Nach allgemeiner Fragestunde hat er sich bereiterklärt, Einzelgespräche mit Betroffenen zu führen.

Des Weiteren steht an diesem Termin ein Handycap-Fahrzeug mit einem Fahrlehrer zum Ausprobieren zur Verfügung.

 

Vortrag: Physiotherapie & Training nach Amputation

Simone Paulyn (Physiotherapeutin) zeigt in ihrem Vortrag auf, was bei Volumenschwankungen, Kontrakturen, Narben und Phatomschmerzen möglich ist, wie kann das Sturzrisiko minimiert werden? 

Was macht eine Gangschulung und ein effektives Training aus, um im Alltag oder für sportliche Aktvitäten fit zu sein?

Am 26. Juni erfahren Sie beim monatlichen Treffen der Selbsthilfegruppe Amputierte der Region Hannover mehr über Therapieansätze und Behandlungsmöglichkeiten.

26.06.2018, 18:00 Uhr im Bürgersaal des Rathauses Hemmingen                                                Rathausplatz 1,                                                                                                                        30966 Hemmingen

 

 

 
Weitere Beiträge...
Terminübersicht
Juni 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
28 29 30 31 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 1
Nächste Termine
Wer ist online?
Wir haben 19 Gäste online